Telekom handy für Vertragsverlängerung

Die Vertragsauflösung ist in Deutschland nicht so einfach. Normalerweise beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihren deutschen Internetanbieter rechtzeitig wissen lassen. Bei Stornierungen bei heimkehrend aus Deutschland ist es Ihnen gesetzlich gestattet, Ihren Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen, sofern der Anbieter Ihnen nicht weiterhin einen vergleichbaren Service zum gleichen Preis gewähren kann, wenn Sie umziehen. Die Internet-Provider in Deutschland lassen nicht so leicht los. Wenn Sie Ihren Vertrag gemäß der Kündigungsfrist und der Mindestlaufzeit des Vertrages gekündigt haben und dennoch Rechnungen oder sogar einen Inkassobescheid erhalten, können Sie jederzeit Ihre Rechtsbeistandstelle um Hilfe bitten. Mein Vertrag stand kurz vor dem Aus. Ich bekomme einen Anruf von einem von ihnen, und sie fragen mich, ob ich meinen Vertrag verlängern möchte. Ich habe ausdrücklich NEIN gesagt, ich will nicht, da ich nicht mehr lange in Deutschland bleiben werde und mich nicht dafür interessiere. Am selben Tag erhalte ich eine Benachrichtigung, dass mein Vertrag verlängert wurde (!). Raten Sie mal, was – für alle Anfragen musste ich eine Nummer anrufen, die sich von einem normalen Callcenter unterscheidet. Also tue ich es, und da will niemand plötzlich Englisch sprechen (obwohl mir vorher gesagt wurde, dass sie Leute haben, die für diese Art der Kommunikation verantwortlich sind). Einer meiner Freunde rief an und schließlich sortierten wir das Problem, wo er sagte, dass der Vertrag gekündigt wird. Hier ist, was Sie über Mobil-, Haus- oder Internetverträge in Ihrer Umgebung wissen müssen, die Sie bei der In-Verarbeitung oder Out-Processing beeinflussen könnten.

Wenn Sie eine Festnetz- oder Internetverbindung bei der Telekom haben, müssen Sie in der Regel einen Monat vor Vertragsende kündigen. Das ist einfach unglaublich. Ich bin im Begriff, einen Nervenzusammenbruch wegen dieser Scheiße namens “Telekom.de es Mobilfunknetz” zu haben… aber ich kann den Vertrag erst im Dezember oder Januar kündigen! Alle Risiken sind auf den Kunden, kein Risiko ist auf der Telekom! Und sie werden sicherlich nicht anerkennen, dass ihre Mobilfunkmasten buggy sind – ihre bestmögliche Reaktion könnte in diese Richtung gehen: “Oh, aber kein Kunde, der ein iPhone oder ein aktuelles Samsung Galaxy benutzt, hat sich jemals darüber beschwert, wollt ihr nicht eine 2-Jahres-Verlängerung des Vertrags, mit einem Sonderpreis für ein iPhone?” Ich benge Vodafone und ich denke, Vodafone hat den schlechtesten Service in Deutschland speziell für Menschen, die kein Deutsch sprechen. Sie arbeiten überhaupt nicht zusammen. Ich habe einen Handyvertrag mit Vodafone und bezahle auch eine Versicherung für mein Handy.